Respekt für die Leistung eines jeden Menschen

Es ist zum Vorteil aller, wenn keiner einen Nachteil hat. Das ist meine feste Überzeugung. Ich will keine Gesellschaft, die Gewinner und Verlierer produziert. Mein Ziel ist, dass eine Gesellschaft gemeinsam gewinnt.

Was wären wir in Reutlingen ohne unsere Ingenieure? Aber würde irgendwas in Reutlingen funktionieren, wenn wir alle nur noch Ingenieure wären? Nein, es tut einer Gesellschaft nicht gut, wenn man die eine Leistung anerkennt und die andere nicht.

Deshalb ist der Respekt vor der Leistung eines jeden Menschen für mich eine Grundüberzeugung. Man wird nicht erst durch einen gewissen Status zum Teil der Gesellschaft. Man ist es, weil man etwas Gutes tut.

Ich habe Respekt vor der Leistung all unserer Handwerkerinnen und Handwerker, vor der Leistung unserer Pflegekräfte und den Erzieherinnen und Erziehern. Ich habe Respekt vor der Leistung eines jeden Menschen in unserer Stadt, ob er oder sie nun die Straße kehrt oder gerade einen neuen Motor erfindet.

Nur im Zusammenspiel der vielen Talente entsteht unser Erfolg. Nur durch respektvollen Umgang geht es jedem gut. Nehmen Sie mich beim Wort. Ich werde als Oberbürgermeister die Leistung eines jeden Menschen respektieren. Denn es ist zum Vorteil aller, wenn keiner einen Nachteil hat.